Rezepte - Reis - Getreide - Dinkelkernotto - Gemüse - weizenfrei - vegan - histaminarm - kochen

Dinkelkernotto mit Wurzelgemüse {weizenfrei}

Risotto immer nur aus Reis zubereiten ist langweilig. Manchmal brauche ich einfach Abwechslung. Anstelle von Reis habe ich daher Dinkelkernotto verwendet.

Dinkelkernotto sind bereits geschälte Dinkelkörner, bei denen die äußere Schale abgerieben wurde. Durch diesen Vorgang wird das Dinkelkorn leichter verdaulich und muss vor der Verarbeitung nicht extra eingeweicht werden. Im Vergleich zu ganzen Körner hat Kernotto eine deutlich kürze Garzeit von nur 10 – 15 Minuten und eignet sich daher gut als Beilage oder leckere Alternative zu Reis.

Ihr könnt das Rezept auch ganz easy glutenfrei zubereiten. Dazu anstelle von Dinkelkernotto ganz klassisch Reis verwenden. Alternativ funktioniert das Gericht auch super mit Hirse oder Quinoa.

Für die vegane Variante nehmt ihr anstelle von Ghee einfach Olivenöl oder Kokosöl und anstelle der Butter Margarine.

Zutaten für 2 – 3 Portionen:

  • 1 EL Ghee
  • 1 Zwiebel
  • 1 Kohlrabi
  • 3 – 4 mittelgroße Möhren
  • 150 g Dinkelkernotto
  • 500 ml warme Gemüsebrühe
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 20 g Butter
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel schälen und klein schneiden. Das Ghee in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten.

In der Zwischenzeit Möhren und Kohlrabi schälen, in kleine Würfel schneiden, zu den Zwiebeln geben und ungefähr 5 Minuten dünsten.

Das Dinkelkernotto zugeben, kurz mitdüsten und anschließend mit etwas Gemüsebrühe ablöschen. Mit Kreuzkümmel und Ingwer würzen, gut umrühren und die restliche Gemüsebrühe nach und nach zugeben.

Nun auf kleiner Hitze solange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verkocht und das Dinkelkernotto gar ist.

Währenddessen die Petersilie waschen, die groben Stiele entfernen und kleinhacken.

Die Butter zum Dinkelkernotto geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss die Petersilie vorsichtig unterheben.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply