Grünkohlsuppe mit Falafel

Grünkohl ist ein beliebtes Wintergemüse und schmeckt nicht nur hervorragend sondern ist auch sehr gesund. Auch bei mir ist Grünkohl im Winter ein Muss. Versorgt es doch unserem Körper mit viel Vitamin C und hochwertigem Eiweiß.

Im November freue ich mich daher auf den ersten Frost und damit auf den Beginn der Grünkohlzeit. Traditionell gibt es dann geschmorten Grünkohl mit Mettwurst (natürlich von glücklichen Tieren 😉 und Bratkartoffeln. Als ich dann letztens auf ein Rezept für eine Grünkohlsuppe gestoßen bin, musste ich diese unbedingt noch ausprobieren, bevor die Grünkohlsaison bald schon wieder zu Ende ist.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Kokosöl
  • 400 g frischer Grünkohl
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 6 Falafel
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln.

Den Grünkohl gründlich waschen und die dicken Stiele entfernen. Die Blätter in Streifen schneiden und in kochendem Salzwasser 5 Minuten garen. Danach in kaltem Wasser abschrecken, um den Kochvorgang zu unterbrechen und die grüne Farbe beizubehalten.

Das Ghee in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch glasig dünsten. Den Grünkohl kurz zugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Die Suppe für 10 bis 15 Minuten köcheln lassen, je nachdem wie weich ihr den Grünkohl haben möchtet.

In der Zwischenzeit die Falafel zubereiten. Leider habe ich für die Falafel eine Fertigmischung verwendet. Zum einem aus Zeitgründen und zum anderen da ich bisher noch kein Rezept ausprobiert habe. Ihr könnt entweder ebenfalls auf eine Fertigmischung zurückgreifen und diese nach Packungsanweisung zubereiten oder ihr nehmt ein Falafel Rezept eurer Wahl und bereitet diese frisch zu.

Die fertigen Falafel kurz vor Ende der Garzeit in die Suppe geben und einige Minuten ziehen lassen. Bei Bedarf die Suppe noch nachwürzen, ansonsen anrichten und servieren.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply