Rezepte - Backen - Plätzchen - Cookies - Kekse - Mandeln - Cranberry

Mandel-Cranberry Cookies {weizenfrei}

Ein paar Cookies als Nachtisch oder Snack zwischendurch sind ideal. Runden sie doch das Mittagessen ab oder geben einen Energiekick bei einem kleinem Leistungstief.

Zutaten:

  • 250 g Dinkelmehl T1050
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 120 g Vollrohrzucker
  • 180 g Butter
  • 1 TL Vanillezucker
  • 2 – 3 EL Mandelmilch, Dinkelmilch oder Reismilch
  • 100 g Cranberries

Zubereitung:

Zuerst den Mürbeteig vorbereiten. Dazu die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und in kleine Würfel schneiden. Zusammen mit dem Mehl, Zucker und den Mandeln zu einem festen Teig verkneten. Je nach Konsistenz noch 2 bis 3 Esslöffel Mandelmilch zu geben.

Zum Schluss die Cranberries vorsichtig unterheben. Wichtig ist, dass ihr für diesen Schritt keinen Mixer verwendet, sondern die Cranberries per Hand in den Teig arbeitet.

Nun den Teig zu einer Kugel formen und für mindestens 30 Minuten kalt stellen, damit die Butter wieder fest wird und der Teig sich besser verarbeiten lässt.

Kurz vor Ende der 30 Minuten den Backofen schon Mal auf 175 °C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und zu kleinen Kugeln formen. Diese auf das Backblech setzen und etwas platt drücken. Die Cookies sollten hinterher eine Höhe von ungefähr 1 cm haben.

Das Blech in den Backofen schieben und für 15 bis 20 Minuten backen. Die Cookies sind fertig, wenn die Ränder anfangen leicht zu bräunen.

Dann das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Mandel-Cranberry Cookies zum Auskühlen vorsichtig auf ein Kuchengitter legen. Die warmen Cookies sind sehr krümelig und zerbrechen schnell. Das ändert sich, sobald sie ausgekühlt sind.

Rezepte - Mandel-Cranberry-Cookies - Backen - Plätzchen

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply