rustikales Baguette mit Sauerteig {glutenfrei}

Rezept für rustikales Baguette mit Sauerteig - gesund glutenfreie backen ohne Mehlmischung

Das Rezept für ein rustikales Baguette mit Sauerteig ist perfekt für den Sommer und die Grillsaison. Das glutenfreie Baguette wird ohne Fertigmehl zubereitet und bei den Mehlen könnt ihr wie immer variieren. Durch die Verwendung von Sauerteig kann das Brot auch schon am Vortag gebacken werden und schmecken auch am nächsten Tag noch lecker. Das Buchweizenmehl in Kombination mit Hafermehl gibt den Baguettes ohne Fertigmehl einen kräftigen und leicht süßlichen Geschmack.

Variationen

Für die Baguettes habe ich eine Kombination aus Vollkornreismehl, Buchweizenmehl und Hafermehl genommen. Die Vollkornmehle könnt ihr wie immer so kombinieren, wie es euch am besten schmeckt. Wenn euch der Geschmack von Buchweizenmehl zu dominant ist, dann nehmt stattdessen einfach Teffmehl. Und anstelle von Kartoffelstärke könnt ihr auch eine Kombination aus Kartoffel- & Maisstärke oder Kartoffel- & Tapiokastärke verwenden.

Achtung: Je nachdem welche Mehlkombination ihr verwendet, kann es sein, dass ihr Flüssigkeitsmenge anpassen müsst.

Zutaten:

für den Sauerteig

  • 50 g Buchweizenmehl
  • 50 g Vollkornreismehl
  • 10 g Anstellgut
  • ca. 100g Wasser

für den Hauptteig

  • Sauerteig
  • 50 g Vollkornreismehl
  • 50 g Buchweizenmehl
  • 100 g Hafermehl
  • 100 g Kartoffelstärke
  • 25 g Flohsamenschalen
  • 8 g Salz
  • ca. 360 g Wasser

Zubereitung

für den Sauerteig

Das Anstellgut im Wasser auflösen und klümpchenfrei mit dem Mehl verrühren. Abgedeckt bei Raumtemperatur 12 bis 16 Stunden gehen lassen. Der Sauerteig sollte in dieser Zeit deutlich Bläschen gebildet haben.

für den Hauptteig

Alle trockenen Zutaten gut vermischen. Den Sauerteig und das Wasser zugeben und mit der Küchenmaschine 10 Minuten kneten, bis ein homogener Teig entstanden ist.

Den Teig anschließend in drei gleichgroße Stücke teilen. Jeden Teigling auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem länglichen Baguette formen. und auf ein mit Backpapier oder Bäckerleinen ausgelegtes Baguetteblech legen. Mit einem Tuch abgedeckt 4 bis 6 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.

Den Backofen rechtzeitig auf 230°C Ober- / Unterhitze vorheizen.

Das Backpapier oder Bäckerleinen unter den Baguettes entfernen. Die rustikalen Baguettes mit Wasser besprühen und mit einem scharfen Messer dreimal leicht S-förmig im 45° Winkel einritzen.

Das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und 15 Minuten bei 230°C mit Schwaden anbacken. Dann die Ofentür öffnen und die Feuchtigkeit rauslassen und bei 180°C Ober- / Unterhitze weitere 20 bis 30 Minuten backen, bis eine schöne Kruste entstanden ist.

Die Baguettes sollten am Ende eine Kerntemperatur von mindesten 99°C haben.

Rezept für glutenfreies rustikales Baguette ohne Mehlmischung - mit Sauerteig - gesund glutenfreie backen

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Doris+Christian 29. Juli 2021 at 19:13

    Liebe Mareike,
    Meine Baguettes sind nicht ganz so gut aufgegangen wie die auf deinem Foto, aber ich bin sehr zufrieden. Lecker und fluffig.
    Liebe Grüße, Doris

    • Reply Mareike 30. Juli 2021 at 13:48

      Liebe Doris…schön das dir die Baguettes schmecken. Ich finde deine Baguettes sind hervorragend aufgegangen, zumindest sieht es so auf den Bildenr aus. Wie hast du die Baguettes denn gebacken und aus welchem Mehl ist dein Sauerteig? Viele Grüße, Mareike

  • Reply Doris+Christian 30. Juli 2021 at 14:08

    Liebe Mareike, ich habe exakt dein Rezept nachgebacken, nur etwas mehr Wasser genommen. Mein Sauerteig ist aus Buchweizenmehl und schon seit 2 Jahren in Gebrauch.

  • Leave a Reply