Rezepte - Plätzchen & Kekse - Vanillesterne - weizenfrei - kaseinfrei

Vanillesterne {weizenfrei}

Last but not least habe ich passend zu Heiligabend noch das Rezept für meine dritte Mürbeteig-Variante – Vanillesterne – für Euch!

Geschmacklich erinnert das Rezept an Vanillekipferl. Ich habe den Grundmürbeteig für die Vanillesterne mit Mandeln verfeinert und die Plätzchen nach dem backen mit einer Puderzucker-Vanille Mischung verziert.

Zutaten:

  • 300 g Dinkelmehl (T1050)
  • 200 g Butter
  • 100 g Vollrohrzucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 50 g Puderzucker

Zubereitung:

Für den Mürbeteig die noch kalte Butter in große Stücke schneiden und zusammen mit Vollrohrzucker und Dinkelmehl zu einem festen Teig verkneten. Diesen zu einer Kugel formen, auf einem Teller legen und im Kühlschrank kalt stellen. Wenn ihr Margarine verwendet, dann müsst ihr unbedingt welche verwenden, die im kalten Zustand fest wird.

Nach ca. einer Stunde ist der Teig kalt genug, um daraus Plätzchen auszustechen.

Dafür den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und mit einer Ausstechformen Plätzchen ausstechen.

Die Plätzchen auf ein Backblech legen und im auf 180 °C (Umluft) vorgeheizten Backofen ca. 10 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Puderzucker mit der Vanille mischen und in ein Sieb geben.

Die noch warmen Plätzchen auf ein Kuchengitter geben und mit der Puderzucker-Vanille-Mischung bestreuen.

Lasst es Euch schmecken und genießt die Zeit mit der Familie!

Ich wünsche Euch
kuschelig warme,
himmlisch ruhige,
wahnsinnig erholsame,
kalorienbombige,
engelsüße und
rentierstarke
Weihnachtstage!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply