kerniges Saatenbrot mit Sauerteig {glutenfrei}

11. März 2023
Rezept für vollwertiges glutenfreies Saatenbrot mit Sauerteig

Das Saatenbrot habe ich mit einer bunten Mischung aus Saaten & Kernen zubereitet, die für ordentlich Biss sorgen. Als Basis habe ich meine Grundrezept für glutenfreies Sauerteigbrot genommen. Zusätzlich habe ich diesmal Körner mit in den Teig gegeben und dafür die Wassermenge etwas erhöht. Da mein Sauerteig gerade nicht so aktiv ist, habe ich auch etwas Hefe mit in den Hauptteig gegeben.

Zutaten:

für den Sauerteig

  • 100 g Vollkornreismehl
  • 100 g Wasser
  • 10 g Anstellgut

für den Hauptteig

  • 210 g Sauerteig
  • 200 g Buchweizenmehl
  • 100 g Hafermehl
  • 50 g Kichererbsenmehl
  • 100 g Saaten & Kernemischung
  • 25 g gemahlene Flohsamenschalen
  • 10 g Salz
  • ca. 550 -600 g lauwarmes Wasser (max. 30°C)
  • optional 3g frische Hefe

Zubereitung:

für den Sauerteig

Die Zutaten miteinander verrühren und in einem Glas mit losem Deckel 12 bis 16 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.

für den Hauptteig

Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen, damit sich hinter keine Klümpchen bilden.

Den Sauerteig im Wasser auflösen und zu den trockenen Zutaten geben. Alles zu einem homogenen Teig verrühren und 10 Minuten auf der kleinsten Stufe mit der Küchenmaschine zu einem homogenen Teig kneten. Der Teig sollte nun weich und leicht klebrig sein und sich gut zu einem Brotlaib formen lassen.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsplatte geben und eine Runde Dehnen & Falten. Dazu den Teig mit den Fingern flach drücken und dann von den Seiten zur Mitte klappen. Diesen Vorgang mehrfach wiederholen. Nun den Teigling runwirken, die Teigoberfläche leicht bemehlen und in ein Gärkörbchen legen.

Mit einem Tuch abgedeckt 4 bis 8 Stunden gehen lassen. Die Gehzeit ist abhängig von der Triebstärke deines Sauerteiges und ob du etwas zusätzliche Hefe im Hauptteig verwendet hast.

Den Backofen zusammen mit dem Topf auf 230°C Heißluft vorheizen. Das Brot in den heißen Topf stürzen und den Deckel auflegen. Das Brot zunächst 40 Minuten mit geschlossenem Deckel bei 230 °C backen und dann weitere 20 bis 30 Minuten ohne Deckel bei 200 °C Heißluft zu Ende backen.

Anschließend das fertige Saatenbrot aus dem Topf nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

9 Comments

  • Reply kerniges Saatenbrot mit Sauerteig {glutenfrei} - mipano 12. März 2023 at 8:33

    […] kerniges Saatenbrot mit Sauerteig {glutenfrei} […]

  • Reply Olesja 13. März 2023 at 8:17

    Das Rezept list sich gut,hast du noch ein Bild von der krume vielleicht?
    lg olesja

    • Reply Mareike 14. März 2023 at 13:41

      Hallo Olesja, ein Bild von der Krume findest du in meinem Instagram-Feed 🙂

  • Reply Doris Christian 30. März 2023 at 20:26

    Liebe Mareike,
    das Brot ist perfekt! Ohne Hefe, habe es jetzt schon 3x gebacken, mit Braunhirsemehl statt Hafermehl.
    Danke für das tolle Rezept 💓

    • Reply Mareike 31. März 2023 at 9:10

      Liebe Doris, so schön zu hören 🙂 Ich freue mich, dass deine Rezeptanpassungen ebenfalls klappen. Hast du das Brot dann so gebacken wie meine Sauerteigbrote oder wie hast du die Hefe ersetzt?

      • Reply Doris Christian 31. März 2023 at 11:58

        Ich habe mich ansonsten genau ans Rezept gehalten. Mit meinem Buchweizensauerteig.
        Vorher habe ich das Sauerteigbrot nach deinen Rezepten auch schon gebacken, mit eingeweichten Körnern und ohne Stärke.
        In der letzten Zeit hatte ich aber öfter das Problem, dass sich die Kruste löste oder das Brot am Rand bröselig war. Jetzt habe ich den Pizzastein aus dem Backofen genommen und backe mit Umluft statt Ober und Unterhitze, und nache dem neuesten Rezept von Deinem Blog. Jetzt klappt’s!
        Liebe Grüße

        • Reply Mareike 7. April 2023 at 16:42

          Schön, das es nun klappt. Interessant das es bei dir mit Umluft besser klappt. Ich habe lange rumprobiert und bei mir werden die Sachen mit Ober-/Unterhitze deutlich besser. So unterschiedlich sind anscheinend die Öfen 😀

  • Reply Mana 24. Oktober 2023 at 20:01

    Hallo Marieke, kann man dieses Rezept auch ohne Topf backen? wenn ja mit welcher Temperatur und wie lange würdest du das vorschlagen?
    Liebe Grüße

    • Reply Mareike 11. November 2023 at 13:00

      Hallo Mana, du kannst die Brote bzw. alle Rezepte auch ohne Topf backen. Hierfür einfach den Backofen mit Backblech auf 230°C Ober- / Unterhitze vorheizen und dann das Brot auf das heiße Blech geben und ca. 60 Minuten backen.

    Leave a Reply